Lernforum Altona

Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren können im Lernforum Hamburg-Altona wöchentlich in kleinen Lernkreisen und anlassbezogen in Prüfungsakademien ihre fachlichen Fragen mit Dozentinnen und Dozenten besprechen, ihre Präsentationen vorbereiten und in Wiederholungseinheiten ihr Wissen erneuern. Dabei handelt es sich um eine Potentialförderung, keine Nachhilfe.

Die Lernkreise in kleinen Gruppen finden zweimal wöchentlich von 17.00 bis 20.00 Uhr statt, die Prüfungsakademien jeweils nach Absprache vor dem ersten Schulabschluss (ESA), dem Mittleren Schulabschluss (MSA) und dem Abitur. Je die Hälfte der drei Stunden im wöchentlichen Lernkreis wird gemeinsam an Hausaufgaben gearbeitet, die andere Hälfte ist für eine Wiederholungseinheit vorgesehen. Wir bemühen uns um das Verständnis unserer jungen Fellows, sich rechtzeitig mit Arbeiten und Prüfungsinhalten zu beschäftigen.


Denn trotz inzwischen fast flächendeckenden Ganztagesunterrichts fehlt es bei genauerer Hinsicht häufig an fachlichen Grundkenntnissen sowie an Sprachverständnis, auch in Mathematik, und Wortschatz – und vor allem wirkt sich dies dann im Schriftlichen negativ auf alle sprachlich orientierten Fächer aus; im schlimmsten Fall werden entsprechende Lücken erst in Vergleichsarbeiten oder zentralen Prüfungen sichtbar. Im Lernforum Altona haben die Fellows die Möglichkeit, ihre individuellen Wünsche vorab anzumelden und so das fachliche Angebot mitzugestalten. Auch diese Fellows lernen am „glokalen Ort“ Elbinstitut und können sich bei Interesse und Zeit an entsprechenden Aktivitäten beteiligen. Die Teilnahme am Lernforum Altona kostet eine jährliche Schutzgebühr von € 80,00 für das erste Kind, für das zweite Kind € 50,00, ab dem dritten Kind ist die Teilnahme kostenfrei.